Weinberg

gartenzwerge

 

Die Erziehung der Reben wird noch einige Jahre brauchen, bis erste Erträge zu erzielen sind, aber dann kann die kleine Kirche ihren eigenen Wein zum Abendmahl trinken - wenn er denn trinkbar ist!

Wer Freude an Wein und Reben hat, und sich nicht zu schade ist für harte Arbeit, kann sich jederzeit zu der kleinen Gruppe angehender Hobbywinzer dazugesellen.

 

 

 

    

So sieht es an Ostern 2012 am Clausener Hang auf der Terasse vor dem Luthersaal des Evang. Gemeindezentrums aus. Dank der großzügigen Unterstützung der Familien Birkel und Eynard konnten die vorbereitenden Arbeiten für die Anlage der ersten Weinterrasse unternommen werden. Gut zwei Wochen hat es gebraucht, bis aus einer verwilderten Fläche ein Anlage mit 40 gepflanzten Rebstöcken geschaffen werden konnte. Es waren nicht die Heinzelmännchen oder die sieben Zwerge, sondern zehn Personen aus der Gemeinde, die hier insgesamt zehn Tage bei kaltem und nassem Wetter gearbeitet haben, damit die Johanniterreben guten Boden und eine gute Anlage zum Gedeihen finden. Der Anfang für eine weitere Terrasse ist  schon gemacht, es wird aber wohl nicht mehr als eine ähnlich große Fläche in einem Jahr zu schaffen sein.

         neuer weinberg
     
     

Haus und Garten

Rund um den Kirchturm herum gibt es viel zu tun. Büchertisch und Aushang müssen aktualisiert, Blumenkübel bepflanzt und kleine Ausbesserungsarbeiten organisiert werden.

Im Evang. Gemeindehaus gibt es nicht nur den großen Gemeindeteil im Haus, sondern auch die Mauern, Terassen und ein riesiges Hanggrundstück, die gepflegt werden müssen. Es ist nicht zuviel gesagt, dass für Pflege und Unterhalt von Kirche und Gemeindehaus eine ganze Personalstelle gebraucht werden könnte, eine Stelle, für die die Evang. Kirche kein Geld zur Verfügung hat. Deswegen müssen, so gut es eben geht, fast alle Arbeiten von ehrenamtlichen Mitarbeitern geplant und durchgeführt werden.

Ein Glück, dass es so viele hilfsbereite Menschen gibt in der Evangelischen Kirche von Luxemburg gibt, aber genug gibt es in diesem Bereich nie, auch weil mit ihnen neue Projektideen umgesetzt werden könnten.

                                                            glockenturm dreifaltigkeit