Ausflüge

 wasserlauf berge

Ausflüge sind wichtig - im Alltag begegnen sich die verstreut in der Diaspora lebenden Menschen nicht so oft - um so wichtiger sind der sonntägliche Gottesdienst und das gemeinsame Feiern und Unterwegssein auf Zeit. 

Ausfluege unternehmen ist aber mehr als nur Sehenwürdigkeiten abklappern. Begegnung und Erfahrung mit anderen Orten, mit Religion, Glauben und Kultur anderswo schärfen den Blick für das Eigene und öffnen neue Horizonte, machen Mut und vermitteln neue Ideen.

Miteinander Reisen ermöglicht besseres Kennenlernen, schafft aber auch neue Gemeinschaft und Gemeinsamkeiten. An beides kann man im Alltag daheim wie auch im Sonntagsgottesdienst wieder anknüpfen. So wächst auf andere Weise und an anderen Orten Gemeinde vor Ort.   

basel stadt

Die Ziele der Ausflüge sind nicht zufällig ausgewählt, sondern haben immer auch mit dem Glauben zu tun. Ist man in Basel auf den Spuren der Reformation, kann man sich im Elsass mit dem Werden und Wirken Oberlins vertraut machen;  in Israel steht dann natürlich der Besuch biblisch bezeugter Stätten an. Überall begegnet man Menschen und nicht nur Steinen, überall spricht durch die große wie die kleinste Kunst immer auch Glaubensüberzeugung zum Betrachter. In den Niederlanden wird einem im November 2012 der alte Calvinismus und der neue Protestantismus in einer sich verändernden Gesellschaft von Pfarrer und Mitgliedern der NPG vorgestellt werden. Anmeldungen noch möglich!