Gottesdienstorte

Das Einzugsgebiet der Evangelischen Kirche von Luxemburg umfasst das Gebiet des Großherzogtums Luxemburg. Lutheraner, Reformierte und Unierte, Waldenser, Hugenotten und Calvinisten haben auf Wunsch des evangelischen Großherzogs Adolph I. seit der staatlichen Anerkennung im Jahr 1894 hier eine geistliche Heimat. Um die Wege kurz zu halten, gibt es folgende Gottesdienstorte:

Luxemburg-Stadt (Dreifaltigkeitskirche)

Luxemburg- Clausen (Evang. Gemeindezentrum)

Ettelbrück (Krankenhauskapelle)

Wiltz  (Maison Faber)

Bei Gelegenheit wird ein Gottesdienst auch an anderen Orten im Land angeboten, insbesondere bei den Diaspora-Gottesdiensten (Huldange und Vianden) und einmal jährlich auch in Belgien in Blankenberge beim Strandgottesdienst.  Zentrum des Gemeindelebens ist von alters her die Dreifaltigkeitskirche Luxemburg-Stadt und das Evangelische Gemeindezentrum in Luxemburg-Clausen. Hier in der Stadt sind auch das Pfarramt und das Sekretariat zu finden. 

             Fenster kirche oval