Gottesdienst

Gottesdienst feiern – das ist uns wichtig und die Mitte unseres kirchlichen Lebens und Handelns! Wir feiern in unterschiedlichen Sprachen, jeweils einmal im Monat in deutscher bzw. französischer Sprache und zweimal monatlich in zweisprachigen Gottesdiensten (D/F). In Lesung und Gebet wird auch häufiger Letzeburgisch verwendet. Mit dem Beitritt der Niederländischen Gemeinde wird jetzt auch niederländisch gesungen und gesprochen. Bei besonderen Anlässen hört man auch mal englische und sogar schwäbische oder rheinische Zwischentöne - nichts in unmöglich.

Unsere Gottesdienstordnung würden die meisten als lutherisch bezeichnen, auch wenn wir ursprünglich eine unierte evangelische Landeskirche sind. Doch sollen sich bei uns Reformierte und Lutheraner gleichermaßen zu Hause fühlen. Wir feiern Taufe und Abendmahl vorwiegend im sonntäglichen Gottesdienst. Die Höhepunkte im Kirchenjahr werden zudem mit besonders festlich und kirchenmusikalisch herausragenden Gottesdiensten begangen.

Hier finden Sie den aktuellen Gottesdienstplan für die kommenden Monate, auch mit Angaben zu Taufen, Abendmahl, Konfirmation und Hochzeiten.

Außerdem beteiligen wir gerne viele Menschen bei Gottesdiensten – je nach Gaben und Interessen kann man bei uns eine Schriftlesung übernehmen, den Altar mit Blumen schmücken oder musizieren.  Zeiten und Anlässe können dabei sehr unterschiedlich sein, und wir konzentrieren uns bei manchen Gottesdiensten verstärkt auf bestimmte Zielgruppen; schauen Sie mal, ob da nicht etwas für Sie dabei ist?

                      kircraum voll natf 2012