Unsere Mission

     
  "Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, zu verkündigen das Evangelium den Armen; er hat mich gesandt, zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen, und den Zerschlagenen, dass sie frei und ledig sein sollen, zu verkündigen das Gnadenjahr des Herrn." (Lk 4,18-19)  Ketten.jpg 
 Der Einsatz für eine gerechte Welt - ein wesentlicher und unveräußerlicher Bestandteil unserer Mission. In unserem Leben und unserer Arbeit wissen wir uns solidarisch mit den Armen, Ausgebeuteten und Entmachteten unserer Erde und versuchen, die Welt und Ereignisse von ihrem Blickwinkel aus zu betrachten. Diese Grundoption der Solidarität beeinflusst Ausrichtung und Prioritäten unserer Arbeit in Luxemburg und weltweit.  In Zusammenarbeit mit gleich gesinnten PartnerInnen und Organisationen setzen wir uns ein für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Ein solcher Einsatz führt zu einem aktiven Bemühen um die Gewährleistung der Würde und der Rechte einzelner Menschen und Gruppen. Er beinhaltet auch das Engagement für eine gerechtere Welt- und Wirtschafts-Ordnung. Gemeinsam mit anderen Organisationen und Netzwerken versuchen wir, das Bewusstsein zu schärfen für ungerechte Strukturen, die Menschen ausbeuten und entrechten und das Leben auf unserem Planeten gefährden. 
  

Zurzeit setzen wir uns konkret ein:

  • Für die Rechte der Armen und Wohnsitzlosen in unserem Land.
  • Für die Rechte von Frauen, vor allem auch für die Opfer von Menschenhandel.
  • Für die Bekämpfung von AIDS und anderen Krankheiten, die das Leben vieler Menschen gefährden.
  • Für die Entschuldung der ärmsten Länder, um ihnen so die Möglichkeit zu geben, ihre knappen Ressourcen für das Gesundheits- und Schulwesen einzusetzen.
  • Für eine Reform der bestehenden Weltwirtschaftsordnung.
  • Für die Anliegen der armen Länder bei ihren Verhandlungen mit der Europäischen Union.
  • Für die Abschaffung der nuklearen Bedrohung und die Kontrolle des internationalen Waffenhandels.
  • Für effektive Maßnahmen zum Klima- und Artenschutz.
  • Für die Agenda (Millennium Entwicklungsziele) der Vereinten Nationen.