Statuten und Satzungen der Evangelischen Kirche von Luxemburg

Hier finden Sie eine Auswahl von Texten zum Download, welche die Entwicklung der Kirchenverfassung in der Evangelischen Kirche von Luxemburg verdeutlichen und die jeweils aktuelle Fassung der Satzung steht als PDF zum Download bereit:


auf dem Weg zu einer neuen Satzung angesichts der Veränderung der kirchlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen wurden Berater, Juristen, Kirchenglieder um Stellungnahme gebeten und zur Mitarbeit eingeladen. Das Konsistorium hat sich in mehreren Klausurtagungen und mittels einer Arbeitsgruppe nach einem längeren Arbeitsprozess im Januar 2017 auf eine Arbeitsdokument verständigt, welches den Kirchengliedern im Februar vorgestellt wurde,  diese findet sich: Projekt Statuten 4 Februar 2017

nach weiterer Einarbeitung von Rückmeldungen aus den Gemeinden ist ein neues Projekt Satzung März 2017 vom Konsistorium verabschiedet worden und wird den Mitgliedern zur Abstimmung vorgelegt werden

Weitere Kirchenordnungen mit tlw mehrsprachigen Liturgien finden sich hier: 




--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausserdem können Sie Verbindungen zu externen Textseiten finden, welche die aktuellen und früheren Gesetze und Staatskirchenverträge zugänglich machen, wir übernehmen allerdings keine Haftung für den Inhalt der Seiten oder die Dauerhaftigkeit der Verbindung. Sollte etwas nicht funktionieren wären wir für einen Hinweis dankbar, dafür können Sie das Kontaktformular auf dieser Homepage verwenden. 



Der älteste Gesetzestext stammt aus napoleonischer Zeit, und ist das Gesetz vom 18. Germinal aus dem Jahr X der ein und untheilbaren Republik, findet sich im Bulletin des Lois der la Republique No 172, ist zweisprachig (D/F) und auch auf der Seite Legelux, der digitalen Sammlung wichtiger Rechtsquellen im Grossherzogtum Luxemburg abrufbar. 



Ein Meilenstein in den Beziehungen  zwischen der Evangelischen Kirche und dem Staat ist die Anerkennung des Statuts der Evangelischen Gemeinde von Luxemburg Stadt aus dem Jahr 1894 durch Großherzog Adolph I.


Von herausragender Bedeutung war das Gesetz aus dem Jahr 1998, welches für die Evangelische Kirche von Luxemburg einen Staatskirchenvertrag in Kraft setzte. Es wurde von einem neuen Gesetz im Jahr 2016 abgelöst.


Das aktuelle Gesetz zum Staatskirchenvertrag stammt vom 23. Juli 2016 und findet sich hier: 

Loi du 23 juillet 2016 réglant le montant et les modalités d'octroi du soutien financier annuel à l'Église protestante du Luxembourg et à l'Église protestante réformée du Luxembourg, arrêtant les exemptions en matière d'acquisition d'immeubles affectés à l'exercice du culte protestant, conférant la personnalité juridique aux Églises protestantes et portant abrogation de la loi du 23 novembre 1982 portant approbation de la convention de reconnaissance de l'Église protestante réformée du Luxembourg, octroi de la personnalité juridique à celle-ci et détermination des fonctions et emplois rémunérés par l'État, et de la loi du 10 juillet 1998 portant approbation de la convention du 31 octobre 1997 entre le Gouvernement, d'une part, et l'Église protestante du Luxembourg, d'autre part.



.....