Seelsorge

Die meisten Menschen stehen mit beiden Beinen im Leben.

Und doch gibt es Situationen, da verliert man den Boden unter den Füßen. Die Rolle, die man gespielt hat, im eigenen Leben und im Leben anderer, wird fraglich. Selbst die festesten Überzeugungen und der eigene Glaube sind zerbrechlich wie Glas, und manche Seele flattert wie ein Stück Stoff im Wind.

Seelsorge soll helfen, wieder zu sich selbst zu kommen, und im Horizont des Glaubens Antworten auf die eigenen Fragen des Lebens zu finden. Da kann manchmal ein Wort in der Predigt weiterhelfen, besonders aber im persönlichen Gespräch und im gemeinsamen Gebet wird manches vertraulich zu klären sein. In bestimmten Fällen kann Ihnen Ihr Pfarramt aber auch ganz einfach dadurch weiterhelfen, dass man Ihnen Fachdienste, Spezialisten und auch Ärzte nennt, die gezielt und längerfristig weiterhelfen.

Für ein persönliches Gespräch oder für einen Hausbesuch ist immer Zeit, nehmen Sie dafür einfach Kontakt mit dem Sekretariat oder den Pfarrern auf. Gelegentlich werden wir auch angefragt für Mediation in Konfliktfällen, in Ehe- und Familienfragen sowie als Coach in beruflichen Veränderungssituationen. Einzel- und Gruppentermine sind von Fall zu Fall möglich.

Besuche im Krankenhaus werden häufig angefragt, und im Falle einer schlimmen Krankheit begleiten wir Sterbende genauso wie trauernde Angehörige. In allen genannten Fällen ist die von Pfarrern ausgeübte Seelsorge ein Dienst der Gemeinde am Nächsten, und als solcher immer kostenfrei.

                                                             

 fuss fragment antik kolossal