Schlichtungsverfahren

Anbei das neu überarbeitete Dokument "Schlichtung" (deutsch) oder "differente" (französisch)  in PDF Format zum Herunterladen.

Aktuelles

Juni 2017

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
  Folgender Monat Folgender Monat

Uppsala Knabenchor am 15. Juni 2017 um 20 Uhr


uppsala Knabenchor

Uppsala Knabenchor in der Dreifaltigkeitskirche am  15. Juni 2017 um 20 Uhr

Uppsala Cathedral Boys’ Choir is the oldest of its kind in Sweden. It was founded in 1920 on the initiative of Nobel Peace Prize winner and Archbishop Nathan Söderblom. During his travels in Europe, Archbishop Söderblom was inspired by boys’ choirs in Germany and therefore felt that Sweden too should have a boys’ choir.

The formation of the choir was made possible thanks to several donations, the largest coming from Sally von Bahr. She was present at the first performance of the boys’ choir in the Cathedral at a morning service on 21st November, 1920.

 In the 1970s the boys’ choir came under the royal patronage of His Majesty Gustav VI Adolf. At that time the tradition of the popular Christmas/St. Lucia & and the star boys concert “Goder afton, mitt herrskap” began. Several pieces have been dedicated to the choir, the most famous being “Jesu Corona Celsior”, composed by Otto Olsson in 1927.

 Uppsala Cathedral Boys’ Choir has about 75 members, of whom about 50 are members of the concert choir. The choir sings regularly at services in the cathedral and gives concerts. Several tours in Europe have been undertaken, and in 2010 the boys toured in the United States. In June 2008, the trebles and altos participated in sold out performances of an Uppsala University production of Puccini's “Tosca”.

Archbishop Anders Wejryd is patron of the choir

Margareta Raab, director of music, is a choir master at Uppsala Cathedral and artistic director of Uppsala Cathedral Boys’ Choir and Uppsala Cathedral Girls’ Choir.

Margareta was educated at Geijerskolan and at the Royal College of Music in Stockholm. Among several other honorable undertakings, Margareta was invited in 2000 to conduct the annual Lucia celebration in St Paul’s Cathedral, London.

During her career she has contributed in numerous tv broadcasts and radio recordings and managed choir tours in Sweden and abroad. She is often engaged as a guest conductor and lecturer in children´s methodology    



Aktuelles


Bachchor Karlsruhe auf Konzertreise

 

Der Bachchor Karlsruhe gehört zu den renommiertesten Konzertchören des Südwestens. 1905 gegründet, kann er auf eine lange Tradition zurückblicken. In zwei bis drei großen Konzerten pro Jahr präsentiert er seinem Publikum neben den klassischen Werken der Oratorienliteratur immer wieder auch zeitgenössische und weniger bekannte Werke. Seine oft ungewöhnliche Programmwahl zeigte sich dieses Jahr zuletzt anlässlich des Reformations-Jubiläums mit Ludwig Meinardus‘ Oratorium „Luther in Worms“. Mit seinem künstlerischen Leiter,  Kirchenmusikdirektor Christian - Markus Raiser, hat der Bachchor dieses relativ unbekannte Werk des Liszt - Freundes Meinardus erarbeitet und mit großem Erfolg in der Karlsruher Evangelischen Stadtkirche aufgeführt.  

Für die Konzertreise ins Saarland und nach Luxemburg - Stationen: Kloster Sankt Himmerod, Luxemburg Stadt, Saarbrücken - hat der Chor ein gut gemischtes Programm mit a - cappella -Werken von Felix Mendelssohn - Bartholdy, Anton Bruckner, Otto Nicolai und Johann Sebastian Bach zusammengestellt. Im Zentrum steht Felix Mendelssohn Bartholdys  Luther-Lied-Bearbeitung „Mitten wir im Leben sind“. Dazu kommt eine der bedeutendsten Motetten des Thomaskantors:  „Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn“. Kompositionen von Anton Bruckner und  dem bedeutenden Berliner Domkapellmeister Otto Nicolai runden das Programm ab. An der Orgel wird Leon Tscholl mit Werken von Johann Sebastian Bach und Mendelssohn - Bartholdy zu hören sein.  Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Christian-Markus Raiser, Kantor und Organist an der Evangelischen Stadtkirche Karlsruhe, der Bischofskirche der Evangelischen  Landeskirche in Baden.

Die Konzerte finden statt:

-        Am 25. Mai 2017 um 15.00 Uhr im Kloster Sankt Himmerod

-        Am 26. Mai 2017 um 12.30 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche,  Stadt Luxemburg

-        Am 27. Mai 2017 um 19.00 Uhr in der Stiftskirche St. Arnual, Saarbrücken.



bachchor lpzg